Das Mittelalter JETZT!
Museum Schnütgen, Köln
September / Oktober 2004
Fotos: Marion Mennicken und Museum Schnütgen

Pos1 Weiter

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10

bischoff_1.jpg
Gregor Bischoff
Dialogarbeit
925 Silber, Schädel, Bergkristall, Knochen
Exponat des Museums: Schädel im Vorraum zur Krypta

Compassio et Poenitentia
Geteiltes Leid ist halbes Leid – Mitleid liegt immer im Auge des Betrachters
Bezug nehmend auf den vergitterten Schädel im Vorraum zur Krypta werden in die Augenhöhlen eines in der gegenüberliegenden Nische platzierten Totenschädels zwei "Reliquiare" geschaffen, die in Miniatur dieses Bild wiederholen. In jedem der zwei Behältnisse liegen zwei Totenköpfchen - der Gedanke des Mitleids soll durch diese Vervielfachung intensiviert werden.